eBusiness-Standardisierung in der maritimen Supply Chain

Konsortium


aio IT for Logistics GmbH

www.aio.de

All In One ist im Rahmen des Projekts verantwortlich für mobile Lösungen und Applikationen vorwiegend basierend auf mobilen Endgeräten.


dbh Logistics IT AG

www.dbh.de

Der Arbeitsschwerpunkt der dbh liegt in den Bereichen Spezifikation, Umsetzung und Tests des Kernsystems (Architektur des SC-Mediators und Schnittstellengenerierung).


best-blu consulting with energy GmbH

best-blu.de

best-blu consulting with energy GmbH arbeitet an der Anforderungsanalyse sowie an der Entwicklung von Schnittstellen und mobilen Lösungen zu bestehenden marktführenden Telematiksystemen.


Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)

www.isl.org

Das ISL koordiniert den Projektverbund, ist verantwortlich für die Entwicklung des SCEM-Moduls, führt eine begleitende Analyse der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit durch und kümmert sich um den Transfer der Projektinhalte und -ergebnisse.


JadeWeserPort Logistics Zone GmbH & Co. KG

www.jwplz.de/

Die Aufgaben der JadeWeserPort Logistics Zone liegen in der Avisierung und Zulaufsteuerung sowie in hafenbezogenen Mehrwerten mit Blick auf e-Business-Prozessen.

SMART SC wurde gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Aktuelle News

09.06.2015
Am 04. Juni 2015 wurde auf der 29. World Ports Conference der IAPH (International Association of Ports and Harbours) in Hamburg als einziger deutscher Hafen nach den Häfen Beirut (Libanon) und Barcelona (Spanien) der JadeWeserPort mit dem Verbundprojekt SMART SC in der Kategorie „IT“ mit dem dritten Platz ausgezeichnet. (...)
30.09.2014
Bereits zum dritten Mal präsentierte VIA BREMEN Foundation mit großem Erfolg das bunte Spektrum der Logistikberufe im Bremer BLG-Forum (...)